Eine ökologische Oase mit Leben auf dem Dach

Wenn Sie eine grüne Oase auf Ihrem Dach haben möchten, aber nicht viel Zeit oder Energie für die Pflege haben, wählen Sie ein Sedumdach. Extensive Dachbegrünungen ähneln extremen Standorten. Die Pflanzen für das Gründach müssen daher besonders trockenheitsresistent sein und mit einem geringen Nährstoffangebot zurechtkommen. Sedum-Pflanzen, auch als Sedum-Pflanzen oder Mauerpfeffer bekannt, sind wahre Überlebenskünstler und absolut anspruchslos. Es sind sehr robuste, widerstandsfähige und dekorative Pflanzen aus der Familie der Dickblattgewächse, die mit dem besonderen Standort auf dem Dach gut zurechtkommen.

Gründächer nicht nur für Flachdächer

Übrigens ist ein Sedum Dach nicht nur für Flachdächer reserviert, auch wenn eine Dachneigung zwischen einem und fünf Grad ideal ist. Ein grüner Garten kann auf jedem Dach mit einer Neigung von bis zu 45 Grad angelegt werden. Doch während bei Dächern mit einer Neigung von bis zu acht Grad die normale Flachdachkonstruktion ausreicht, müssen bei Dächern mit einer höheren Neigung Maßnahmen zur Stabilisierung und Sicherung getroffen werden.

Das Pflanzdach benötigt mindestens ein wurzelfestes Dach.

Ein Gründach sorgt ganzjährig für angenehme Temperaturen unter dem Dach und bietet eine sehr gute Schalldämmung. Außerdem sparen Hausbesitzer bei den Abwasserkosten, weil der Wasserabfluss von Dachflächen deutlich reduziert wird.

Kosten für ein Sedum-Dach

Die Kosten für extensive Dachbegrünungen liegen im Durchschnitt bei 25 bis 35 Euro pro Quadratmeter. Zusätzlich wird die Dachabdichtung geschützt und die Lebenserwartung auf bis zu 40 Jahre verlängert. Ein Flachdach mit Kies muss z.B. oft nach 15 bis 25 Jahren saniert werden. Die Investition in ein Gründach lohnt sich langfristig, auch unter Kostengesichtspunkten.

Mit Gründächern und begrünten Fassaden gegen die Hitze

Ein wenig Grün ist nicht nur eine Wohltat für die Augen inmitten der brütenden Hitze, sondern auch eine echte Wohlfühloase, die kühlt und für saubere Luft sorgt. Ein weiterer Grund, bei der Renovierung eine Dach- oder Fassadenbegrünung in Betracht zu ziehen

Laser Cutter

Präzise Laser Cutter nutzen

Die Genauigkeit beim Bearbeiten von verschiedenen Materialien spielt heutzutage eine große Rolle. Aus diesem Grund sind leistungsfähige Werkzeuge besonders wichtig, um zuverlässige Veränderungen an Materialien zu erlauben. Die Genauigkeit mit der eine Bearbeitung möglich ist wird heutzutage vor allem nur durch Geräte wie Laser Cutter ermöglicht. Vor allem die Bündelung von Licht ermöglicht einen hochpräzises genaues Arbeiten, was nicht nur für Künstler sondern auch für andere Dienstleistende im Bereich der Gestaltung besonders wichtig ist. Der Vorteil liegt vor allem auch darin, dass sich verschiedenste Materialien mit einem Laser Cutter bearbeiten lassen. Die Zuverlässigkeit im Schnitt ist ein Hauptargument für die Nutzung solch eines Gerätes. Dieses kann einerseits per Hand betrieben werden oder ist auch in der Lage, am PC virtuelle Modelle in Empfang zu nehmen und diese originalgetreu an den verschiedenen Materialien umzusetzen. Holz, Kunststoffe oder auch verschiedene Metalle lassen sich mit einem Laser Cutter bearbeiten. Dabei stehen Techniken wie das Schneiden, Eingravieren oder auch das Markieren von wichtigen Punkten zur Verfügung. Auf diese Weise ist besonders die Vielseitigkeit im Einsatz dieser Geräte sehr zuverlässig und schließt aus diesem Grund auch alle unterschiedlichen Berufszweige, wo die Gestaltung verschiedene Materialien wichtig ist, mit ein.